News - MGV Liederkranz Obertal

** Bis auf Weiteres entfallen alle öffentlichen Auftritte und ProbestundenBleiben Sie gesund ! **

MGV Obertal
Direkt zum Seiteninhalt

Freitag 20 Uhr

---------------


---------------

Nützliche Links

Musikprojekt überwindet Grenzen

MGV Liederkranz Obertal
Veröffentlicht von in Zeitungsbericht · 24 November 2019
Von Sabine Stadler 24.11.2019 - 16:37 Uhr

Der Projektchor des MGV Obertal, dirigiert von Martin Günter, bot in der örtlichen Kirche einen Querschnitt durch zahlreiche Genres. Foto: Stadler Foto: Schwarzwälder Bote



Mit einem umfangreichen und grenzenlosen Programm endete das Jubiläumsjahr des MGV Obertal. In der evangelischen Kirche ließen Männergesangverein mit und ohne Jubiläumschor sowie Kinderchor Lieder erklingen, die sonst nicht in Gotteshäusern zu hören sind.
Baiersbronn-Obertal. Nach einem Abendkonzert an der illuminierten Ruine Tannenfels, dem Zeltfest und dem Festbankett sowie der Rocknacht und dem Freundschaftssingen im Frühjahr und Sommer klangen die Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag des Männergesangsvereins Obertal mit einem musikalischen Querschnitt durch zahlreiche Genres am vergangenen Wochenende aus.
Nachdenklich machende Lieder, die an fröhliche Veranstaltungen, aber auch an verstorbene Gründungsmitglieder erinnerten und die Grenzen zwischen weltlichem und geistlichem Gesang überwinden, waren ebenso zu hören wie ein Wiegenlied aus der Alpenregion Friaul, nördlich von Venedig, in italienischem Dialekt, oder ein Wiegenlied, das die kleinen Kinderhände zum Inhalt hatte. Zu nahezu jedem Musikstück gab Dirigent Martin Günter eine kurze Einführung. Er wechselte sich in der musikalischen Leitung mit Torsten Seeger ab.
Viel beklatscht wurden die Auftritte des Kinderchors. Er besang zum einen "Wunderkinder" und zum anderen "Wir sind Kinder einer Welt" und hatte dabei, auch mit begleitenden Gesten, Gestampfe, Pfeifen und Klatschen, viel Spaß am Singen.
Den ersten Teil des Konzertabends bestritt der Männerchor fast ausnahmslos ohne den Jubiläumschor. Dazwischen ließ Margret Hegewald "Bridge over Troubled Water" von Simon & Garfunkel am Klavier erklingen. Die 17 Männerstimmen in vier Tonlagen wagten sich an das "Halleluja" von Leonhard Cohen, besangen Freundschaft und Liebe, appellierten an die Menschheit und für den Erhalt des Friedens. Das Stück "Wir alle sind Engel füreinander" nahm die kleinen Dinge in den Blick, und zum "Carpe Diem" stellte Moderator Martin Günter die Frage, was von Menschen in der Zukunft bleibt. Der erste Konzertteil endete mit dem Lied von Udo Jürgens "Ihr von morgen" – eine Hymne an die Zukunft.
Begeistertes Publikum spendet viel Applaus
Auch in den zweiten Teil des Konzerts waren zwei Instrumentalstücke am Klavier integriert. Dazwischen ertönten die zahlreichen Frauen- und Männerstimmen des Jubiläumschors. Mit dem "Earth Song" von Poplegende Michael Jackson und seiner Anspielung auf das ökologische Ungleichgewicht erklang sozusagen eine Hymne für die Welt. Nach "Always on my Mind" von Elvis Presley in der Instrumentalversion beendeten zwei kirchliche Musikstücke das Jubiläumskonzert in der gut gefüllten Kirche.
Die Freunde des Chorgesangs in Form eines Jubiläumschors, Kinder und Männergesangsverein hatten mit den mehr als 20 Musikstücken ein buntes, abwechslungsreiches und teils anspruchsvolles Programm zusammengestellt. Das Publikum war begeistert und zollte der umfangreichen Leistung der Choristen mit allerlei Applaus große Ehre.
Nach dem von zahlreichen Musikern an verschiedenen Instrumenten – bis zum Cajon – begleiteten Konzert klang der Abend im benachbarten Gemeindehaus aus.



Männergesangverein Liederkranz Obertal e.V.
Ellbachstraße 58
72270 Baiersbronn
Telefon: +49 (0)7442 / 6059502
Zurück zum Seiteninhalt